24 Stunden Direktkontakt

0800 / 55 747 55
aus dem Ausland +49 180 / 55 747 55 Zum Kontaktformular
  • Spezialisierung auf Suchterkrankungen und deren Begleiterkrankungen, wie Burnout, Depression, Angststörungen, etc.
  • langjährig bewährtes Therapiekonzept
  • Deutlich überdurchschnittliche Personalbesetzung
  • BAR-zertifiziert durch den Fachverbund Sucht, letztmals 2019
  • Rund um die Uhr ein Arzt im Haus
  • 8 klimatisierte Zimmer und Therapieräume
  • zugelassenes Krankenhaus im Bereich der Entgiftung

Alkoholentzug Frankfurt am Main: Stationär entgiften & entwöhnen in 28 Tagen

Medikamentengestützte Entzugstherapie für Privatpatienten und Selbstzahler

Sie haben bemerkt, dass Ihre oder die Gedanken eines nahen Menschen immer häufiger um Alkohol kreisen? Ihnen oder der betroffenen Person entgleitet zunehmend die Kontrolle über den Konsum, sodass Sie sich für einen Alkoholentzug in Frankfurt am Main interessieren? Dann sollten Sie beachten, dass neben der Behandlung der Alkoholabhängigkeit unbedingt auch die psychischen Suchtursachen erarbeitet und alternative Verhaltensweisen erlernt werden sollten. Mögliche Suchtauslöser können unter anderem in der individuellen Lebenssituation oder auch im Stress und Leistungsdruck rund um Zeil, Römer oder Goethestraße begründet sein und ohne eine therapeutische Aufarbeitung immer wieder zum Konsum von Alkohol führen.

Wichtig für den Erfolg der Alkoholtherapie ist es, eine Einrichtung zu finden, in der sowohl eine körperliche Entgiftung als auch eine psychische Entwöhnung mit anschließender Nachsorge durchgeführt werden kann. Ein solches Behandlungskonzept wird meist allerdings nur in großen Qualitätskliniken und Privatkliniken angeboten, die vielfach außerhalb des Rhein-Main-Gebiets zu finden sind. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Wahl für eine bestimmte Institution nicht voreilig treffen, sondern die Möglichkeit eines Alkoholentzugs auch außerhalb Frankfurts in Erwägung ziehen.

Ganzheitliches Behandlungskonzept in der My Way Betty Ford Klinik

In der benachbarten unterfränkischen Stadt Bad Brückenau können Alkoholabhängige gleichzeitig entgiften und sich psychisch von der Droge lösen. Dass es sich bei der Behandlung um ein wirkungsvolles Behandlungskonzept handelt, belegen die vielen Erfolgsgeschichten ehemaliger Patienten und die für eine deutsche Privatklinik einzigartige Zertifizierung des Fachverbands Sucht. Das spricht konkret für unsere Suchtklinik:

  • Ein sanfter Entzug mit abgemilderten Entzugssymptomen
  • Eine äußerst intensive therapeutische Behandlung zur Aufarbeitung der Suchtursachen
  • Im Nachgang zum Aufenthalt die therapeutische Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner der My Way Betty Ford Klinik in Frankfurt zur Sicherung der Abstinenz

Wo und wie ist ein Alkoholentzug in Frankfurt möglich?

Menschen, die ihre Sucht nach Alkohol hinter sich lassen wollen, können in Frankfurt viele verschiedene Angebote für einen Entzug in Anspruch nehmen. Einige der angebotenen Leistungen werden von den Krankenkassen oder vergleichbaren Trägern übernommen, während andere Optionen privat gezahlt werden müssen. Suchtkranken wird empfohlen, sich zunächst an Suchtberatungsstellen wie den Guttemplerverein Frankfurt e. V., die Fachstelle Sucht oder CLAIRE, das Beratungsbüro für suchtmittelabhängige Frauen zu wenden. Das dortige Team kann hilfreiche Informationen über mögliche Einrichtungen und Entzugsmethoden in Frankfurt vermitteln. Grundsätzlich kann ambulant oder stationär entzogen werden, wobei eine stationäre Behandlung in einer Fachklinik für Suchtmedizin in der Regel eine größere Erfolgswahrscheinlichkeit birgt. Schließlich erfolgt die Entgiftung in einer Klinik unter permanenter Kontrolle der Vitalfunktionen, so dass schwerwiegende Komplikationen möglichst niedrig gehalten werden. Da bei stationären Angeboten wie der Entgiftung im Bürgerhospital oder auf Station 93-5 der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Goethe Universität Frankfurt am Main selbst nach einer qualifizierten Entgiftungsbehandlung von 3 Wochen die Entzugstherapie zunächst einmal abgeschlossen ist, ist die Rückfallquote aufgrund der fehlenden, sich direkt anschließenden, psychischen Entwöhnung allerdings relativ groß.

Warum kann eine Therapie gegen die Alkoholsucht in Frankfurt schwierig sein?

Wer sich gegen den Alkohol und für ein Leben ohne Abhängigkeit entscheidet, muss sich auf einen mehrere Wochen dauernden Entzug einstellen. Viele Betroffene wählen daher eine Behandlung vor Ort, um so wenig wie möglich aus ihrem gewohnten Umfeld herausgerissen zu werden und nicht auf das Zusammensein mit ihren Angehörigen verzichten zu müssen. Zudem fürchten sie sich vor der neuen Situation in einer fremden Umgebung und haben Angst, unter einem derartigen Stress noch schneller rückfällig zu werden. Aus psychologischer Sicht können diese Befürchtungen allerdings nicht bestätigt werden. Vielmehr bietet ein Alkoholentzug in einer anderen Stadt die besseren Erfolgschancen, da sich die Betroffenen in ihrer vertrauten Umgebung nur schwer von ihrer Sucht losmachen und abschalten können. Vielfach werden sie in Heimatnähe noch stärker von Scham und Schuldgefühlen geplagt, werden häufig an ihren Suchtalltag erinnert und können die Erfolge aus der Behandlung nur schwer annehmen.

Weshalb sollte ein Alkoholentzug außerhalb Frankfurts vorgezogen werden?

Patienten, die sich wegen einer Abhängigkeitserkrankung therapieren lassen wollen, können diese Behandlung auch in einer Klinik fernab der Mainmetropole durchführen. Mit Ausnahme einiger Einzelfälle bietet dies in der Regel deutlich mehr Vorteile. Die Patienten können vollkommen losgelöst von Alltagsschwierigkeiten, Sorgen und Problemen an sich arbeiten und sich uneingeschränkt auf die individuelle Suchttherapie konzentrieren. Im Rahmen des stationären Aufenthaltes werden sie umfangreich medizinisch betreut und sind mit ihren Ängsten und Befürchtungen nicht allein. Weil die Suchtkranken den Versuchungen ihres gewohnten Umfelds nicht permanent ausgesetzt sind, reduziert sich das Rückfallrisiko während des Aufenthaltes. Durch die Anonymität sind die Betroffenen in Gruppen- und Einzelsitzungen häufig schneller bereit, offen über Dinge zu sprechen, die sie bewegen. Für die Angehörigen erweist sich dieses Szenario ebenfalls als positiv. Sie erhalten während der Abwesenheit des Alkoholkranken ausreichend Gelegenheit, um sich und ihr Leben wieder zu sortieren. Eventuell können sie diese Phase nutzen, um sich in einer Selbsthilfegruppe für Angehörige auszutauschen oder selbst eine Psychotherapie zu beginnen.

Alkoholtherapie in Bad Brückenau: Die Vorteile der My Way Betty Ford Klinik

Gegenüber anderen Einrichtungen, die Menschen mit einer Alkoholsucht behandeln, bietet die My Way Betty Ford Klinik in Bad Brückenau entscheidende Vorteile. Schließlich ist die Suchtklinik eine spezialisierte Fachklinik, die sich voll und ganz auf die Entzugsbehandlung suchtkranker Patienten und deren eventuelle Folgeerkrankungen konzentriert. Das seit mehr als 40 Jahren erfolgreiche Behandlungsmodell ist ganzheitlich aufgebaut und inkludiert entsprechend neben der qualifizierten Entgiftung auch die Entwöhnung. In je fünf wöchentlichen Gruppen- und Einzelsitzungen geht der Patient der eigenen Suchterkrankung gemeinsam mit seinem Psychotherapeuten auf den Grund und erlernt dank des verhaltenstherapeutischen Ansatzes, wie es ihm gelingt alte Verhaltensweisen und -muster aufzubrechen. Darüber hinaus umfasst das Leistungspaket der My Way Betty Ford Klinik ein breit ausgelegtes Spektrum zusätzlicher Therapieangebote. Patienten können hier bei Sport- und Kreativtherapien, bei Achtsamkeitstrainings oder in der Rückenschule ganz bewusst wieder zu sich selbst finden und ihre Freude am Leben ohne den Alkohol zurückerlangen. Besondere Möglichkeiten werden auf Wunsch für die Angehörigen geboten. So finden in Bad Brückenau regelmäßig Angehörigenseminare statt und es besteht die Option auf Paar- oder Familiengespräche.

Bad Brückenau und unsere Klinik logistisch:

  • Diskrete Lage in Unterfranken
  • Autobahnanschluss an die A7
  • Nur rund 100 Kilometer bis zur Region Frankfurt
  • Ca. 30 km zum nächsten ICE-Bahnhof in Fulda
  • Kostenpflichtiger Shuttle möglich

Therapie in Bad Brückenau – Nachsorge in der Stadt Frankfurt

Ein wichtiger Bestandteil nach einer qualifizierten Entzugs- und Suchtbehandlung in der My Way Betty Ford Klinik ist die wohnortnahe Nachsorge in Frankfurt. Während des Klinikaufenthaltes lernen Alkoholiker zwar verschiedene Methoden zur Selbsthilfe, trotzdem sind viele von ihnen nach der Rückkehr in ihr gewohntes Leben noch nicht so weit stabilisiert, dass sie allen sich bietenden Rückfallgefahren widerstehen können. Deshalb empfehlen wir, an einer ambulanten Therapie zur Nachsorge teilzunehmen. Zu diesem Zweck vermitteln wir unseren Patienten einen unserer Kooperationspartner, der im Nachgang zum stationären Aufenthalt die Therapie in der Nähe des Wohnorts fortsetzt. Dafür steht ein breites Netzwerk qualifizierter lokaler Nachsorgetherapeuten zur Verfügung, das mit dem Behandlungsmodell der My Way Betty Ford Klinik vertraut ist. Die entsprechenden Details für den unkomplizierten Übergang regeln wir im Normalfall bereits während des stationären Aufenthalts. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Für weiterführende Informationen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder schreiben uns eine Mail an info@mywaybettyford.com.

Selbsttest Alkoholabhängigkeit

AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test Babor et al., 2001)

1. Wie oft nehmen Sie ein alkoholisches Getränk zu sich?

2. Wenn Sie alkoholische Getränke zu sich nehmen, wieviel trinken Sie dann typischerweise an einem Tag?

(Hinweis: 1 Glas Alkohol entspricht 1 Liter Bier oder 1/8 Wein/Sekt oder 1 einfacher Schnaps (2 cl))

3. Wie oft trinken Sie 6 oder mehr Gläser Alkohol bei einer Gelegenheit?

4. Wie oft haben Sie in den letzten 12 Monaten erlebt, dass Sie nicht mehr mit dem Trinken aufhören konnten, nachdem Sie einmal begonnen hatten?

5. Wie oft passierte es in den letzten 12 Monaten, dass Sie wegen des Trinkens Erwartungen, die man normalerweise an Sie hat, nicht mehr erfüllen konnten?

6. Wie oft brauchten Sie während der letzten 12 Monate am Morgen ein alkoholisches Getränk, um sich nach einem Abend mit viel Alkoholgenuss wieder fit zu fühlen?

7. Wie oft hatten Sie während der letzten 12 Monate wegen Ihrer Trink- gewohnheiten Schuldgefühle oder Gewissensbisse?

8. Wie oft haben Sie sich während der letzten 12 Monate nicht mehr an den vorangegangenen Abend erinnern können, weil Sie getrunken hatten?

9. Haben Sie sich oder eine andere Person unter Alkoholeinfluss schon einmal verletzt?

10. Hat ein Verwandter, Freund oder auch ein Arzt schon einmal Bedenken wegen Ihres Trinkverhaltens geäußert oder vorgeschlagen, dass Sie Ihren Alkoholkonsum einschränken?

Ihre Gesamtpunktzahl hat einen Summenwert von

Dieser Selbsttest dient einer ersten groben Einschätzung der eigenen Trinkgewohnheiten. Ein Summenwert von 8 oder mehr Punkten gilt als Hinweis für ein problematischen Alkoholkonsum. Wir empfehlen Ihnen, sich mit ihrem Hausarzt oder mit einer Alkoholberatung in Verbindung zu setzen.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?
Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch anfordern

Was ehemalige Patienten über uns sagen

"[...] Der gesamte Aufenthalt hat mich sehr zufriedengestellt. Dem Alkoholproblem wurde offen entgegen gewirkt. Die sehr erfahrenen Therapeuten und Ärzte haben mir sehr geholfen. Der Aufenthalt in der Klinik war sehr positiv. [...]"
"[...] Die Betty Ford Klinik hat mir entscheidend geholfen meine Alkoholsucht hinter mir zu lassen. Vom Hausmeister bis hin zur Pflege und Verwaltung hat jeder dazu beigetragen, dass ich sehr positiv gestimmt die Klinik verlassen habe. [...]"

Die Therapieformen unserer Entzugsklinik
haben sich weltweit bewährt

Wir wenden in unserer Sucht- und Entzugsklinik eine Therapieform an, die sich bereits unzählige Male auf der ganzen Welt bewähren konnte. Dabei handelt es sich um ein Therapiekonzept, das durch eine sehr hohe Anzahl an Einzeltherapien in erster Linie ganzheitlich und individuell orientiert ist und durch viele interessante Zusatzangebote ergänzt wird.





Bitte beachten Sie unsere Angaben zum Datenschutz.