Das Wohl unserer Patienten ist
stets Ausgangs- und Zielpunkt
unseres Handelns.

Nutzen Sie unseren vertraulichen 24 Stunden Direktkontakt

Suchtklinik anrufen 0800 / 55 747 55

Wir bieten Ihnen einen vertraulichen 24 Stunden Direktkontakt
0800 / 55 747 55 oder aus dem Ausland +49 180 / 55 747 55

Therapiemodell

Bei der Behandlung legen wir hohen Wert auf Ihre Individualität. Dafür steht schon die Größe der Klinik und wir haben eine vergleichsweise deutlich höhere Anzahl an ärztlichem und therapeutischem Personal. Wir haben einen eher liberalen Ansatz und setzen auch auf Ihre Selbstverantwortung. Dies beginnt bereits bei der Aufnahme, da die Anreise aus einem Entschluss für eine erfolgreiche Behandlung ein entscheidender Faktor ist. Zudem werden der Behandlungsplan, die Inhalte der Therapie sowie die Dauer des Aufenthaltes mit Ihnen abgestimmt. Wir empfehlen, sich der eigenen Problematik mit voller Aufmerksamkeit und ohne störende Einflüsse zu widmen, üben jedoch keinen Zwang aus. Sofern Sie sich beruflich oder privat nicht komplett frei machen können, ist es selbstverständlich erlaubt Handy, Laptop oder Tablet mitzubringen oder sich während Ihres Aufenthaltes besuchen zu lassen.

Wir empfehlen bei einer Alkoholabhängigkeit beispielsweise grundsätzlich einen Aufenthalt  von 4 und mehr Wochen. Die Inhalte einer solchen Therapie haben wir Ihnen exemplarisch in der nachfolgenden Grafik dargestellt:

Unser_therapieplan_infografik

Unser Therapiemodell

 

Die Länge des Aufenthaltes ist mit 4 Wochen bewusst so bemessen, dass sie nicht länger als bei einem langen Urlaub oder einer Kur aus ihrem privaten und beruflichen Alltag rausgerissen werden und dies auch als solches dargestellt werden kann. Um Ihnen in diesem vergleichsweise kurzen Zeitraum die bestmöglichste Behandlung zukommen zu lassen, bieten wir eine sehr intensive Therapie mit 5 Einzel- und 5 Gruppentherapien pro Woche. Bei Medikamentenabhängigkeit bzw. Drogenabhängigkeit kann die Aufenthaltsdauer individuell und abhängig von der Substanz variieren. In diesen Fällen, aber auch bei der Alkoholabhängigkeit, wird der Therapieplan abhängig von den Voraussetzungen des einzelnen Patienten angepasst. So ist bei einer Medikamentenabhängigkeit bzw. Drogenabhängigkeit möglicherweise von einem längeren Aufenthalt auszugehen.

Angehörigenarbeit

Auch Angehörige brauchen Aufklärung und Unterstützung

Auswirkungen der Sucht auf Partnerschaft und Familie

Co-Abhängigkeit – Definition und Verhaltenstipps